„Politiker als Lobbyisten in eigener Sache?“

15.03.2017

Kurzer Rückblick auf die Podiumsdiskussion vom 9. März. 

Am 9. März fand die Podiumsdiskussion zum Thema „Politiker als Lobbyisten in eigener Sache?“ statt. Auf dem Podium diskutierten Lorenz Furrer, Sacra-Tomisawa Schumacher, Kathrin Bertschy und Urs Gasche über das Verhälntis zwischen Lobbyisten und Milizpolitikern, nach einer Einführung durch den Politologen Claude Longchamp. Moderiert wurde die Runde durch Patrick Feuz, Chefredaktor des "Bund". Kontrovers diskutiert wurde die Stellung der  Parlamentarierinnen und Parlamentarier. "Es gibt immer mehr Lobbyisten, die Arbeitsbelastung der Parlamenteriar steigt, das Milizparlament ist kein Teilzeitjob mehr", meinte Katrhin Bertschty.  

Bilder von der Veranstaltung