BFH-Zentren

Viele Aufgabenstellungen erfordern heute interdisziplinäre Lösungen. Um diesen Anforderungen künftig noch besser zu begegnen, hat die BFH auf Basis etablierter Forschungsgruppen und Institute Kompetenzen in BFH-Zentren gebündelt. In den BFH-Zentren werden Antworten auf aktuelle und zukünftige gesellschaftliche und technologische Fragen erarbeitet. Das Departement Wirtschaft, Gesundheit, Soziale Arbeit ist federführend bei den BFH-Zentren Soziale Sicherheit und Digital Society.

Das BFH-Zentrum Digital Society beschäftigt sich mit den grossen Chancen und den risikobehafteten Veränderungen, welche die fortschreitende Digitalisierung mit sich bringt. Es erarbeitet IKT-Lösungen und -Konzepte für eine intelligente, sichere und faire Nutzung von Information in allen Bereichen der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Politik.

Weitere Informationen zum BFH-Zentrum Digital Society

SocietyByte

SocietyByte ist das online Wissenschaftsmagazin des BFH-Zentrums Digital Society. Es strebt die Vernetzung von Wissen und Knowhow an, mit dem Ziel konkrete praktische Wirkung in der Gesellschaft zu erzielen. Wir veröffentlichen Fachartikel und Multimediainhalte, die Probleme beschreiben oder Lösungen präsentieren.

Aktuelle Beiträge

Ein florierender Datenmarkt ist ein entscheidender Faktor für Beschäftigung, Wachstum und langfristiges gesellschaftliches Wohlergehen. Österreich hat dafür den Weg geebnet und fördert den Aufbau eines landesweiten Datenökosystems, das zunächst d ... mehr
The August 2017 issue of SocietyByte is dedicated to the thematic area “Big and Open Data” and focuses on the transformations that can be observed in the heritage sector ... mehr
Während der digitale Binnenmarkt in der Schweiz noch zu wenig gesetzlich begleitet wird, behindern immer noch gesetzliche Hürden das Wachstum des europäischen Marktes. Welche Regulierung braucht der digitale Markt? Darüb ... mehr
In der öffentlichen Diskussion wird gerne die Verwaltung mit Unternehmen verglichen. Dabei geht schnell vergessen, dass die Zielsetzungen der Organisationen sehr unterschiedlich sind. Auch wenn zum Teil das Handeln ähnli ... mehr
Über neue Goldmacher und eine komplexe Wertschöpfungskette Die Forderung nach Open by default Gesetzgeber auf nationaler und regionaler Ebene in Europa standen und stehen vor der Frage, ob alle Behörd ... mehr