BFH-Zentren

Viele Aufgabenstellungen erfordern heute interdisziplinäre Lösungen. Um diesen Anforderungen künftig noch besser zu begegnen, hat die BFH auf Basis etablierter Forschungsgruppen und Institute Kompetenzen in BFH-Zentren gebündelt. In den BFH-Zentren werden Antworten auf aktuelle und zukünftige gesellschaftliche und technologische Fragen erarbeitet. Das Departement Wirtschaft, Gesundheit, Soziale Arbeit ist federführend bei den BFH-Zentren Soziale Sicherheit und Digital Society.

Wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel stellen das System der sozialen Sicherheit vor grosse Herausforderungen. Um Wohlfahrt nachhaltig zu generieren, braucht es nicht nur vertieftes Wissen, sondern auch soziale Innovationen.

Durch die Erarbeitung und Vertiefung des Wissens zu den Wirkungen der Sicherungssysteme, Organisationen und Interventionen leistet das BFH-Zentrum einen Beitrag zu einem effektiven und effizienten Gesamtsystem der sozialen Sicherheit.

knoten & maschen – Blog für Soziale Sicherheit

Das BFH-Zentrum Soziale Sicherheit betreibt den Wissenschaftsblog knoten & maschen. Jüngste Beiträge:

Zum Wesen der Digitalisierung gehört die Diskriminierung: Unterschiedliche Menschen können unterschiedlich behandelt werden. Während in der Gesundheitsversorgung das Wohl der Patienten das Ziel ist, geht es im Personalwesen um den Arbeitgebernutzen. Als Nebeneffekt drohen mittelfristig Teile der Bevölkerung vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen zu werden. Digitalisierung heisst, dass Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) viel konsequenter als bisher genutzt ... mehr
Wenn Eltern sich trennen, muss die Kinderbetreuung oft neu gestaltet werden. Nicht selten kommt es dabei zu heftigen Konflikten. In diesem Moment ist es manchmal nicht möglich, die Eltern freiwillig an einen Tisch zu bringen. Die angeordnete Mediation bietet hier einen Ausweg. Die Erfahrungen damit sind jedoch unterschiedlich. Dass die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörden (KESB) getrennte ... mehr
Die Schweiz ist eines der reichsten Länder der Welt. Aber nicht allen Regionen kommt der national erwirtschaftete Wohlstand gleichermassen zugute. Die hohen Einkommen konzentrieren sich um die Seen in der Nähe von Metropolen. Dies hat auch mit dem Steuerwettbewerb zu tun. In den OECD-Statistiken zur Wohlstandsverteilung erscheint die Schweiz als ein Land mit mässiger Einkommensungleichheit, ... mehr
Bauernfamilien in Notlagen stehen zunehmend im Fokus der Medien. Dabei befinden sich landwirtschaftliche Treuhandstellen in einer guten Position, um problematische Entwicklungen frühzeitig zu erkennen. Inwiefern sie diese Rolle wahrnehmen und in dieser gestärkt werden können, war bisher unklar. Selbsthilfe ist in Bauernfamilien besonders ausgeprägt und bei Schwierigkeiten wird oft erst spät fremde Hilfe geholt. Bis ... mehr
Für das Gesundheitspersonal sind Belastungen am Arbeitsplatz Alltag. Eine Studie der Berner Fachhochschule will deren Ausmass aufzeigen und gezielte Massnahmen zur Reduktion der Belastungsfaktoren entwickeln. Ziel der Studie «Work-Related Stress among Health Professionals in Switzerland (STRAIN)» ist es, Stressquellen im Arbeitsalltag zu identifizieren sowie Stressreaktionen und daraus entstehende Langzeitfolgen zu erfassen. Aufgrund dieser Ergebnisse können ... mehr