BFH-Zentren

Viele Aufgabenstellungen erfordern heute interdisziplinäre Lösungen. Um diesen Anforderungen künftig noch besser zu begegnen, hat die BFH auf Basis etablierter Forschungsgruppen und Institute Kompetenzen in BFH-Zentren gebündelt. In den BFH-Zentren werden Antworten auf aktuelle und zukünftige gesellschaftliche und technologische Fragen erarbeitet. Das Departement Wirtschaft, Gesundheit, Soziale Arbeit ist federführend bei den BFH-Zentren Soziale Sicherheit und Digital Society.

Wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Wandel stellen das System der sozialen Sicherheit vor grosse Herausforderungen. Um Wohlfahrt nachhaltig zu generieren, braucht es nicht nur vertieftes Wissen, sondern auch soziale Innovationen.

Durch die Erarbeitung und Vertiefung des Wissens zu den Wirkungen der Sicherungssysteme, Organisationen und Interventionen leistet das BFH-Zentrum einen Beitrag zu einem effektiven und effizienten Gesamtsystem der sozialen Sicherheit.

knoten & maschen – Blog für Soziale Sicherheit

Das BFH-Zentrum Soziale Sicherheit betreibt den Wissenschaftsblog knoten & maschen. Jüngste Beiträge:

Vielerorts werden zurzeit Überlegungen angestellt, wie Pflegepersonen unterschiedlicher Qualifikationsstufen in der Langzeitpflege zusammenarbeiten sollen und in welcher Verteilung sie benötigt werden. Angestrebt wird ein Organisationssystem, in welchem alle Mitarbeitenden ihre Kompetenzen und Fähigkeiten einbringen können und das den Bewohnerinnen und Bewohnern die grösstmögliche Sicherheit und Kontinuität ermöglicht. Das BFH-Zentrum Soziale Sicherheit stellt hier ein funktionierendes ... mehr
Geschiedene Frauen sind häufiger auf Sozialhilfe angewiesen als geschiedene Männer. Neben den unterschiedlichen Erwerbskarrieren von Männern und Frauen ist dies auf die Unterhaltsrechtspraxis zurückzuführen, die das Existenzminimum des besser verdienenden Partners unberührt lässt. Das Zentrum Soziale Sicherheit hat erstmals berechnet, welchen Einfluss dies auf das Armutsrisiko von geschiedenen Frauen hat. Eine Scheidung bringt nicht nur ... mehr
Angehörigenpflege fristet in den Medien, in der Politik und in der Öffentlichkeit nicht mehr dasselbe Schattendasein wie noch vor zehn Jahren. Trotzdem bekommen pflegende Angehörige noch nicht die Unterstützung, die sie benötigen. Eine Studie des BFH-Zentrums Soziale Sicherheit identifizierte Ansätze für einen Support, bei dem es nicht nur um Entlastung geht. In der Schweiz werden ... mehr
Die Arbeitszufriedenheit in Sozialen Diensten ist im Durchschnitt relativ hoch. Dort, wo sie es nicht ist, neigen nicht wenige Angestellte zur Kündigung. Eine Studie des BFH-Zentrums Soziale Sicherheit hat ihre Beweggründe untersucht. Sie gibt zugleich Aufschluss, wie sich die Mitarbeitenden binden lassen. Eine hohe Arbeitszufriedenheit geht mit hoher Arbeitsmotivation, Leistungsbereitschaft und Identifikation mit der Organisation ... mehr
Arztpraxen und Gesundheitszentren sind zurzeit begehrte Investitionsobjekte. Das Wachstum der ambulanten Medizin könnte sich positiv auf die Patientinnen und Patienten sowie auf die Kosten auswirken, doch deutet vieles darauf hin, dass die Praxisbetreiber vor allem an fitten und unkomplizierten Kundinnen und Kunden interessiert sind. Damit treiben sie die Prämien ohne einen Zusatznutzen in die Höhe. ... mehr