Medienmitteilungen

06.06.2012

Neues Institut Alter: Einladung zur Medienkonferenz

Alter ist ein Thema von wachsender gesellschaftlicher Wichtigkeit. Und: Es ist ein Thema, das sich niemals aus einer einzigen Perspektive adäquat bearbeiten lässt. Deshalb hat die Berner Fachhochschule die vorhandene Expertise aus den Fachbereichen Wirtschaft, Gesundheit und Soziale Arbeit interdisziplinär gebündelt und im neuen Institut Alter auch formell zusammengefasst. Das Institut Alter wurde per 1. Februar 2012 gegründet und ist daran, seine Arbeit aufzunehmen.

03.05.2012

Erstmalig in der Schweiz: Passerelle zum Diploma of Advanced Studies «Spezialisierte Pflege»

Ab 2013 haben erfolgreiche Absolvierende eines Nachdiplomstudiums in Anästhesie-, Intensiv- oder Notfallpflege einer Höheren Fachschule erstmals die Möglichkeit, an der Berner Fachhochschule das Diploma of Advanced Studies «Spezialisierte Pflege» abzu-schliessen. Diese in der Schweiz einmalige Passerelle hat die Berner Fachhochschule mit dem Berner Bildungszentrum Pflege sowie dem Inselspital, Universitätsspital Bern entwickelt.

05.04.2012

Massieren für Madagaskar: Massagetag 2012

Unter dem Motto «Relax and help» findet am Samstag, 5. Mai 2012, der Massagetag der Berner Fachhochschule statt. Während je einer halben Stunde können sich Interessierte von Physiotherapiestudierenden des Fachbereichs Gesundheit massieren lassen. Eine dreissigminütige Massage nach Wahl kostet CHF 20.–. Wie jedes Jahr geht der Erlös an das Tageszentrum «ny Avana» für mehrfachbehinderte Kinder in Tanannarive, Madagaskar.

26.03.2012

«Aus der Praxis für die Praxis»: Austausch mit der Forschung der Berner Fachhochschule

Unter dem Motto «Aus der Praxis für die Praxis» organisiert der Fachbereich Gesundheit der Berner Fachhochschule am Mittwoch, 25. April 2012, einen Austausch mit seinen Forschenden aus den vier Disziplinen Pflege, Physiotherapie, Ernährung und Diätetik sowie Hebamme. Dabei werden die Bedürfnisse der Praxis abgeholt, um die angewandte Forschung der Berner Fachhochschule auch weiterhin möglichst praxisnah zu halten. Der Anlass findet von 11.00 bis 17.40 Uhr im Auditorium «Ettore Rossi» des Inselspitals Bern statt.

 

08.03.2012

Studie über das Internet und die soziale Integration älterer Menschen

Die Berner Fachhochschule publizierte im Rahmen des EU-Forschungs- und Entwicklungsprojekts «Third Age Online» eine Studie über das Internet-Verhalten der dritten Generation.

23.02.2012

Kostenlose Schulungen der Computersicherheit

Was den Parlamentarierinnen und Parlamentariern des Bundes recht ist, sollte der Berner Bevölkerung nur billig sein – nämlich eine Verbesserung der persönlichen Internet- und Computersicherheit im Rahmen des Swiss Security Day. Entsprechend wird die Berner Fachhochschule im März Gratis-Schulungen für die Bevölkerung anbieten, welche in Bern und Burgdorf stattfinden – weitere Details finden Sie im Veranstaltungshinweis in der Beilage.

23.02.2012

60 Master- und Bachelordiplome in Sozialer Arbeit

Am 24. Februar 2012 können an der Diplomfeier des Fachbereichs Soziale Arbeit der Berner Fachhochschule im Kornhausforum Bern 56 Absolventinnen und Absolventen ihr Bachelor-Diplom entgegennehmen. 46 Frauen und 10 Männer sind damit neu berechtigt, den Titel «Bachelor of Science BFH in Sozialer Arbeit» zu tragen.

01.02.2012

Colloque Santé «Advanced Nursing and Midwifery Practice»

Die Berner Fachhochschule führt im Frühlingssemester 2012 wieder eine öffentliche Fachvortragsreihe durch, diesmal zu den Themen «Advanced Nursing Practice» und Midwifery Practice». Diese sind angesichts der sich abzeichnenden Engpässe in unserer Gesundheitsversorgung hochaktuell und brisant. Im Hinblick auf zukunftsweisende Modelle der Gesundheitsversorgung stellen namhafte Expertinnen und Experten aus dem In- und Ausland die erweiterten Kompetenzen und Rollen akademisch ausgebildeter Pflegefachpersonen und Hebammen vor. Die Vorträge finden in der Regel von 17.15 bis ca. 18.15 Uhr an der Berner Fachhochschule, Schwarztorstrasse 48, Bern, statt.

16.11.2011

Studie über die soziale Integration Jugendlicher zeigt gravierende Unterschiede

Jugendliche wachsen in sehr unterschiedlichen Lebensverhältnissen und Alltagswelten auf, mit denen je typische soziale Ressourcen und Belastungen verbunden sind. Die von der Berner Fachhochschule in Zusammenarbeit mit drei Berner Gemeinden durchgeführte Studie beleuchtet die Sozialisationsbedingungen Jugendlicher und zeigt, dass durch Ausrichtung der Jugendarbeit auf verschiedene Zielgruppen die Integrationschancen verbessert werden können.

27.10.2011

Offene Stimmen an Diplomfeier im Kulturcasino Bern

Diese Woche erhalten 188 Studierende ihr Abschlussdiplom in Betriebsökonomie oder Wirtschaftsinformatik. Die entsprechende Diplomfeier fand im Kulturcasino in Bern statt. Es fällt auf, dass sowohl bei den Festansprachen als auch bei den prämierten Abschlussarbeiten Stimmen vorwiegen, die die klassischen wirtschaftswissenschaftlichen Modelle mit einem eher kritischen Auge betrachten.

Treffer 81 bis 90 von 198